Der SHOP ist geschlossen-vielen Dank für Ihren Besuch

 

Es war eine super Saison!

 

 

Das Grundstück an der Rosenstraße ist nun voll bepflanzt.

Auf dem Rosenstraßen-Grundstück blüht eine tolle, weiße Herbstaster. Sie ist eine vorzügliche Bienenweide. Auch Schmetterlinge, wie der Admiral, kommen zu Besuch.

Die ersten Iris spuria Sämlinge keimten nun im September-Oktober. Ich bin extrem gespannt, wie und wann diese blühen werden.

Vollblüte in der Schlauersbacher Straße

Das neue Grundstück am Birkig in Neuendettelsau für neue Sämlinge der 2017er, 2018er und vor allem 2019er Aussaat

Meine Highlights der Erstlingsblüten 2021

Neulinge 2021

Meine Iris Highlights 2021

Die Besonderheiten unter den Erstlingsblühern

Schwertlilienzucht Pia Altenhofer - eigene Zucht von Bartiris

Herzlich willkommen auf meiner Webseite über meine Iriszucht (Schwertlilien, genauer: Iris barbata). Ich freue mich über Ihren Besuch.


Hier präsentiere ich Ihnen meine eigene Zucht von Schwertlilien. 2006 habe ich meine ersten Kreuzungen durchgeführt und züchte seitdem Zwerg-, halbhohe und hohe Iris (Bartiris, Iris barbata 'nana', 'intermedia', 'elatior', SDB, MDB, IB, BB, MTB, TB).
 Meine Pflanzen habe ich in der linken Sidebar nach Züchtungsjahr, Farbe und Sorten anderer Iriszüchter sortiert.
 Von 2006 bis 2011 habe ich die Iriszucht in meinen Gärten in Halle/Saale betrieben, dann erfolgte 2012 berufsbedingt der Umzug nach Chemnitz und die Pflanzen habe ich in Neuendettelsau eingepflanzt. 2013 habe ich die Kreuzungstätigkeit wieder aufgenommen. Meine Zuchtziele sind grüne, gestreifte, mehrfarbige Blüten und außergewöhnliche Muster. Aus Platzgründen muss ich leider auf Kreuzungen anderer Untergattungen verzichten, obwohl es da auch äußerst verführerische Sorten gibt (siehe z.B. Louisiana und Pacific Coast Iris). Seit 2020 bin ich in Neuendettelsau wohnhaft und somit immer bei meinen Pflanzen.
 
 Sie können sich die Ergebnisse meiner Schwertlilienzucht nicht nur anschauen, sondern zum Teil auch Iris kaufen. In meinem Webshop sehen Sie, was ich momentan anbiete. Ich betreibe die Iriszüchtung als Kleinunternehmen.
 
 Die Namensgebung bei meinen Pflanzen erfolgt alphabetisch nach dem Züchtungsjahr. Die Pflanzen der Kreuzungen von 2006 bekommen Namen mit A, von 2007 Namen mit B, usw. Außerdem sind die Sortennamen Wortneuschöpfungen, damit ist bei einer Internetsuche die Wiederfindung einfacher. Den Namen kann praktisch keine Bedeutung zugeordnet werden, ich achte eher auf den Klang. Registrierte Sortennamen sind durch (reg...) gekennzeichnet. Auch wenn Pflanzen noch nicht als Sorten registriert sind, werden sie natürlich zu Kreuzungen verwendet und dabei ist es wesentlich praktischer, Namen zu verwenden, als die ganze Kreuzungshistorie hinzuschreiben ;-).
 
 Viel Spaß beim Stöbern!

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

15 Cyclo x BrPr-2 (künftiger Name Jachitropan) hat beim Internationalen Iriswettbewerb 2021 in Florenz den 6. Platz in der Gesamtwertung gewonnen (Honorable Mention).

13 Crysto x Zlatov-2 (künftiger Name Humpogroll) hat beim Internationalen Iriswettbewerb 2021 in Florenz den Sonderpreis für die beste Blüte gewonnen.

Heraneuricon (TB) hat bei der Irisbewertung 2020 der GdS im Botanischen Garten München den ersten Platz belegt.

Climantexal (SDB) hat bei der Zwergirisbewertung 2020 der GdS den ersten Platz belegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pia Altenhofer Pia Altenhofer Schlauersbacher Str. 15, 91564 Neuendettelsau schwertlilien-altenhofer@web.de, USt-IdNr. DE309175339

E-Mail